FANDOM



Wer ist sie?Bearbeiten

Wenig ist über diese Elfe bekannt. Sie selbst scheint nicht sonderlich gern über sich oder ihre Vergangenheit zu sprechen. Jedoch scheint sie keine Mühen zu scheuen, wenn es darum geht über geschlagene Schlachten und errungene Siege zu berrichten. Wenn man jedoch ein wenig in den Tavernen herumhört, in welchen sie beinahe täglich zu verweilen pflegt, so wird einem so manches ans Ohr getragen.

Deana im fernen Lande Nordend geboren sein. Ihre Familie liess sich vor langer Zeit dort nieder, weil sie in einem Zwist mit dem Volke der Nachtelfen standen über welchen allerdings nicht allzu viel bekannt ist. Geboren in eine gewalttätige und wilde Umgebung lernten die Klansangehörigen schnell sich selbst zu verteidigen. Wieviel jedoch von den Gerüchten wahr sind und was frei erfunden, ist schwer zu sagen. Vielleicht liesse sich ja etwas aus der Elfenkriegerin herauspressen, wenn man sie mit alkoholischen Getränken versorgt.

ÄusserlichkeitenBearbeiten

Sie ist selbst in grossen Menschenmengen nicht schwer zu entdecken, wenn man weiss wonach gesucht wird. Diese Elfe ist eine Hünin unter ihrem Volke. Die zierlichen und eleganten Züge der Nachtelfen sucht man bei ihr vergebens. Sie sieht eher nach einer Kampfmaschine aus. Kriegerin durch und durch. Dicke muskulöse Arme und Beine und ein athletischer Körper zeugen von strenger Disziplin und unzähligen Schlachten. Der Vergleich mit einer Vrykul in Elfenform liegt bei ihr nicht fern.
Ihre Haut ist sehr blass und leicht bläulich, es sieht beinahe so aus, als bestünde sie aus einer dünnen Eisschicht. Sie hat dunkles, violettes Haar das ihr bis zum Gürtel reicht. Da sie einen leichten Seitenscheitel hat, ist ihre linke Gesichtshälfte meist halb von den Haaren verdeckt. In ihr Gesicht wurden blutrote Kriegsbemalungen eintättowiert. Ihre langen Ohren wurden unzählige Male durchstochen und mit dunklen Ringen geschmückt. Auch ihre rechte Augenbraue wurde zweimal durchstochen und in der Mitte ihrer Unterlippe prangt ein dicker, silberner Ring.
Sie trägt nahezu immer eine dicke Plattenrüstung und Waffen, die viel zu schwer aussehen. Sie scheint jedoch mit dem Gewicht nicht die geringsten Probleme zu haben.
An ihrem Gürtel hängt ein grosses Trinkhorn.

WesensartBearbeiten

Auch nach wenigen gewechselten Worten mit ihr wird schnell klar, dass sie keine Rednerin ist. Ihre Antworten sind meist knapp und sehr direkt. Sie scheint sich nicht darum zu kümmern, was über sie verbreitet wird. Und sollte es sie einmal kümmern, so ist klar, wie sie mit diesem Problem umgehen würde. Sie braust schnell auf, wenn ihr etwas nicht passt und ist, einmal in Rage, nur sehr schwer wieder zu beruhigen.

Der Kampf scheint neben ihren Trinkgelagen, dass einzige zu sein, was sie begeistern kann. Ihre Mimik ist meist recht mürrisch, wenn nicht sogar etwas zornig.

Doch wer sie in den Tavernen erlebt, der weiss, dass auch in ihr eine zweite Seite schlummert. In guter Gesellschaft und mit einem stets gefüllten Humpen, so heisst es, sei sie sogar zu Witzen und einem herzlichen Lachen fähig.