FANDOM


WoWScrnShot 062710 143713

Die schüchterne Lili....Bearbeiten

So kennt man sie in den Grizzlyhügeln mit ihren gerade mal 20 Sommern.

Nein. eigendlich kennt man sie gar nicht....

Sie lebte die letzen 20 Jahre mit ihrer Mutter in einer kleinen Hütte in den Grizzlyhügeln. Wälder...Seen...herrliche Weiden.. und Wildpferde.. ja so könnte man sich ihre Heimat vorstellen. Jedoch liegt ein Schatten über dieser Hütte. Denn dass dort Lili existiert sollte für immer verborgen bleiben. Versteckt in diesem Hause wuchs sie also sehr behütet und abgeschieden jeglicher Zivilsation außer ihrer Mutter auf. Nie sollte sie jemand zu Gesicht bekommen, geschweige denn einen Mann küssen.

Schon Immer war ihr Elternhaus geheimnisumwoben, genau wie ihre Mutter, welche wohl als Hexe vermutet wurde. Gerüchte zufolge lebte sie nur deswegen so abgeschieden um ihre dunklen Kräfte zu schützen. Andere Gerüchte behaupten sie sei schlicht weg verrückt.

Ihr leiblicher Vater mochte wohl genau wissen, dass er verheiratet war aber seine Sommerliebe zur Mutter hatte.Aber dennoch im Alter von 3 Jahren wurde die kleine Lili zu den Grizzlyhügeln von Theramore weg gebracht wo er sie nie wieder sah und die kleine auf Immer verschwiegen wurde.

Die Sommer vergingen, und Lili wurde eine lebensfrohe junge Frau von 19 Jahren gebildet, hübsch und wissbegierig aber auch sehr naiv, und tollpatschig. Ja - So konnte man sie beschreiben. Aber es fand ein finsterer Tag für sie statt, an dem ihre geliebte Mutter von ihr ging. Für sie war es ein natürlicher und friedlicher Tot, sie beerdigte ihre Mutter liebevoll hinter dem Haus und besuchte sie täglich. Und so lebte Lili noch eine Weile in diesem Haus bis sie die Einsamkeit und der Drang zu lernen in die Welt trieb.

Der große WegBearbeiten

Der lange Weg welche sie letzendlich nach Sturmwind führte, war für sie von Staunen und Lernen begleitet , denn nie hatte sie gar Menschen , Elfen oder auch nur Zwerge gesehen. Ein halbes Jahr studierte sie die Magie im Hafen von Menethiel was sie aber wieder aufgab um weiter zu reisen.

Staunend angekommen in Eisenschmiede nahm sie also die Tiefenbahn nach Sturmwind in der sie sich sofort angenommen fühlte. Nun aber ein kleines Zimmer in Goldhain genommen. stieß sie auf jemanden den sie nicht dort vermutete.

Sie trug den selben Anhänger an der Kette, die grünen Augen funkelten ihr vertraut entgegen. Nun, es war ihre halbschwester und die richtige offizielle Tochter des Hauptmann Garran Mumm, die sie zuletzt in einem Alter von 3 Jahren sah. Ja dass sie auf Kalima traf sollte ihr Leben verändern, denn nicht nur ihre Naivität wurde in dieser Zeit von Außenstehenden genutzt.

Stets auf der Suche nach einer guten Lehre begegnete sie vielen Menschen aber auch anderen Wesen, welche sonderbar waren und nicht immer auf der Seite des Lichts standen.

Der Weg der LehrenBearbeiten

(folg)

BlutslinieBearbeiten

Schwester Kalima Blackstone

Neffe Revan

Vater- Hauptmann Garran Mumm aus Theramore (npc)

Mutter- Loriess La´vue