FANDOM



Scharlachroter Kreuzzug
BannerKrz
Mitglieder: 12,000
Anführer: IconSmall Human Male Grosskreuzzügler Saiden Dathrohan (besessen von Balnazzar)
Weitere Leiter: IconSmall Human Female Hochgeneral Abbendis
Hauptstadt: Tyrs Hand
Andere Städte: Scharlachrote Bastion in Stratholme
Herdweiler
Scharlachrotes Kloster
Sprache(n): Gemeinsprache
Völker: IconSmall Human Male IconSmall Human Female Menschen (Hauptanteil)
IconSmall Dwarf Male IconSmall Dwarf Female Eisenschmiedezwerge
IconSmall HighElf Male IconSmall HighElf Female Hochelfen
Einsatzgebiet: Östliche Pestländer, Westliche Pestländer, Tirisfal, Süderstade, Desolace
Zugehörigkeit: Unabhängig
Gesinnung: rechtschaffen böse
WoWWiki: Scarlet Crusade

Unter den Menschen von Lordaeron, die die erste Säuberung überlebt haben, herrscht ein Gefühl der Hoffnungslosigkeit, Verzweiflung und Angst. Ein dunkler Schatten hat sich über ihr Heimatland gelegt und das Königreich in ein geplagtes Land voller Tod und Leid verwandelt. Seitdem die Streitkräfte der Allianz in alle Winde verstreut wurden, suchen sie nach einer starken Gemeinschaft, die ihnen Schutz und Hoffnung bieten kann. Der Scharlachrote Kreuzzug nährt die Furcht dieser entmutigten Menschen und zieht sie in ihre Reihen. Der Kampfgeist dieser Krieger und die Bereitschaft für ihre gerechte Sache zu sterben sind ungebrochen, doch die Allianz kann das rücksichtslose Vorgehen des Scharlachroten Kreuzzuges nicht entschuldigen. Aber bis Lordaeron wieder zurückerobert wurde, muss sie es stillschweigend dulden. Zwar zählt der Kreuzzug die Allianz und die Kirche des Heiligen Lichts zu seinen Alliierten, aber diese Organisationen haben sich schnell vom Scharlachroten Kreuzzug distanziert, und alle Reisenden angewiesen, jedem Kreuzritter aus dem Weg zu gehen.

Ziele Bearbeiten

Die fanatischen Kreuzritter haben sich der Ausrottung aller Untoten verschrieben und jagen jeden, der die Seuche des Untodes in sich tragen könnte. Dabei betrachten sie alle Untoten - Geißel und Verlassene - als ihre Feinde. Sie glauben, dass die wandelnden Toten eine gotteslästerliche Abscheulichkeit sind und zerstört werden müssen, bevor das Land und sein Volk heilen können. Viele Mitglieder haben einen geliebten Menschen sterben sehen, und nicht selten erstand dieser als willenloser Sklave des Lichkönigs wieder auf, um Seite an Seite mit seinen Mördern zu kämpfen. Die Krieger, Priester und Magier des Scharlachroten Kreuzzuges sind daher nur von einem Gedanken besessen: der vollständigen und totalen Vernichtung der seelenlosen Kreaturen, die ihr angestammtes Heimatland unterworfen haben. Doch obwohl der Scharlachrote Kreuzzug glaubt, dass ihre Taten dem Heiligen Licht und Lordaerons Zukunft dienen, sehen sie selbst die vielen unschuldigen Opfer ihres Kreuzzuges als vertretbare Verluste. Sie denken, dass Lordaerons Kampf ums Überleben nur durch das Schwert gewonnen werden kann.

Mitgliedschaft Bearbeiten

Die Mitgliederzahl im Scharlachroten Kreuzug ist hoch, relativ zur menschlichen Einwohnerzahl der Region. Das starke Gefühl der Verlassenheit, Nutzlosigkeit und Angst befällt alle Menschen in Lordaeron, und der Scharlachrote Kreuzzug gibt diesen Ängsten Nahrung mit ihre Bestätigung, daß das Böse untergehen wird, während das Gute unverdorben bleibt. Der Kreuzzug zieht meistens Krieger zu sich, Personen die glauben in diesem Nachkriegs Staat nur durchs Schwert überleben zu können. Sie besitzen das Bedürfnis nach einer starken Gemeinschaft die ihre Fähigkeiten nutzen würde, und der Kreuzzug betont weiterhin das sie starke Krieger für ihre Sache benötigen. Einige Priester werden ebenfalls zu der rechtschaffenen Ausrottung der Untoten herran gezogen, aber oft erkennen sie den Kreuzzug als Fanatisch und überdenken ihren Beitritt. Dies, natürlich, wird als verdächtig betrachtet und sie werden oft wegen ihre Bedenken getötet. Das größte Problem das potenzielle Mitglieder haben liegt darin den Kreuzzug davon zu überzeugen das sie nicht selbst Untote sind. Da der Großinquisitor beinahe durch sein eigenen Pagen getötet wurde (so zumindest laut seiner Geschichte...), ist die Gruppe unglaublich paranoid, das die Untoten ihre Ränge infiltrieren könnten. Es gibt jedoch einen Untoten in ihren Rängen Hochinquisitor Schönufer jedoch wurde er in einen geheimen Raum gesperrt, die Gründe wieso man ihn noch nicht getötet hat blieb bis heute ungeklärt. Das vermeintlich verbreitete Wissen das Untoten schrecklich deformierte Wesen und leicht von den Lebenden zu unterscheiden sind macht keinen unterschied für diese Menschen; sie glauben fest daran das Nekromanten in der Lage sind die Untoten als Lebende zu verkleiden. So werden neue Mitgleider (wenn sie es geschafft haben lebend dem Kreuzzug ihren Wunsch beizutreten darzulegen..) für 30 Tage in Quarantäne gesteckt um zu sehen ob sie irgendwelche Anzeichen haben angesteckt oder Untot zu sein. Sie werden vom Großinquisitor oder Hochgeneral in dieser Zeit besucht und "befragt". Kein Scharlachroter Kreuzzügler redet über seine Quarantäne oder seine Initiation.

Untergruppen Bearbeiten

  • Purpurrote Legion
  • Scharlachroter Ansturm
  • Scharlachroter Morgen


Gegenstände Bearbeiten

Folgende Gegenstände werden mit dem Scharlachroten Kreuzzug direkt in Verbindung gebracht:

  • Eiswächter
  • Insignie des Kreuzzugs – Zeichen der Anerkennung.
  • Mal des Lichtbringers
  • Scharlachrote Armbinde
  • Scharlachroter Insignienring

Schriften Bearbeiten

  • Der Weg der Erlösung
  • Die andere Wange hinhalten
  • Dokumente des Scharlachroten Kreuzzugs
  • Gebt der Kirche und das Licht wird für Euch sorgen
  • Gedanken des Hochgenerals‎
  • Neues aus dem Norden
  • Priesterliches Gelübde‎

Kleidung Bearbeiten

Die roten Rüstungen und Roben des Scharlachroten Kreuzzuges sind ein weit sichtbares Kennzeichen, das ihren untoten Feinden zeigen soll, dass das rote Blut der Lebenden noch immer in ihren Adern fließt.

Symboliken Bearbeiten

Im Scharlachroten Kreuzzug gibt es drei verschiedene Symbole. Der offizielle Banner vom Kreuzzug ist eine modifizierte Flagge von Lordaeron wo das "L" in Rot gemalt ist welches das Blut der Lebenden symbolisiert. Dieser "L" ähnelt sehr einem "C" bei Flaggen des Scharlachroten Kreuzzuges. Das modifizierte Symbol des Lichts scheint Heiligtümer und heilige Orte zu markieren. Zusätzlich, da zu der Organisation viele Zivilisten und Knappen zählen, können wahre Kreuzzügler durch die scharlachrote Flamme auf ihrem Wappenrock erkannt werden.

PersönlichkeitenBearbeiten

Bruder Anton Bruder Anton ist der Waffenbruder von Bruder Crowley. Er hörte Gerüchte über einen Angriff der Untoten in Desolace, also buchte er sofort eine Überfahrt dorthin, um die Bedrohung durch die Untoten zu lokalisieren und zu beseitigen. Nun sucht er Leute mit viel Tapferkeit und Entschlossenheit, die ihm dabei helfen.
Chevalier Durgen Chevalier Durgen ist das Rückgrat der Streitkräfte des Scharlachroten Kreuzzuges außerhalb von Herdweiler in den Westlichen Pestländern.
Dorgar Steinbraue Krieger des Scharlachroten Kreuzzuges. Lord der roten Höhlen. Wurde zuletzt in den Bergen von Alterac gesehen.
Ferren Marcus Hochabt des Scharlachroten Klosters. Bürger von Stratholme. Fiel bei der Verteidigung des Scharlachroten Klosters im ersten Sommergezeitenangriff.
Harthal Klarblick Lordpaladin des Scharlachroten Kreuzzuges. Bürger von Azeroth. Ritter der Silberhand. Wurde zuletzt gesehen, wie er die verfluchte Stadt Stratholme betrat.
Hauptmann Melrache Hauptmann Melrache führt eine bösartige Truppe Kreuzzügler unter seinem unbarmherzigen Kommandando. Vom verfallenen Turm im nördlichen Tirisfal, hinter Faols Ruheplatz, führen sie Überfälle auf die Verlassenen aus.
Hauptmann Perrine Hauptmann Perrine wurde vom Scharlachroten Kreuzzug mit einer Brigade dem verfallenen Turm südwestlich von Brill in Tirisfal zugeteilt.
Hauptmann Vachon Hauptmann Vachon leitet die Überfalle des Kreuzzuges vom verfallenen Turm aus im südöstlichen Tirisfal, nahe Balnirs Bauernhof.
Holia Sonnenschild Verteidigerin des Scharlachroten Kreuzzuges. Starb, als sie den Schreckenslord Beltheris erschlug.
Invar Einarm Erster leitender Auftragsmörder des Scharlachroten Kreuzzuges. Bürger von Dalaran. Wurde zuletzt an der Küste von Nordend gesehen.
Jägerin Radley Jägerin Radley ist das Rückgrat der Streitkräfte des Scharlachroten Kreuzzuges außerhalb von Herdweiler in den Westlichen Pestländern .
Kreuzzüglerlord Valdelmar Kreuzzüglerlord Valdelmar leiter den Kreuzzug in Tyrs Hand in den Östlichen Pestländern.
Meven Korgal Meven Korgal, der Rote Bote, ist ein Agent und wurde vom Scharlachroten Kloster als Bote mit wichtigen Informationen in die Nähe von Todesend ins Lager der Kreuzzügler in Tirisfal entsendet.
Orakel Demetria Orakel Demetria und ihr Gefolge befindet sich irgendwo auf der Straße von Tyrs Hand nach Stratholme in den Östlichen Pestländern. Sie ist die oberste Beraterin des obersten Kreuzzüglers und ihrer 'überirdischen' Sinne wegen nennt man sie das Orakel. Sie hat den Kreuzzug erfolgreich zu mehreren Siegen gegen die Geißel geführt.
Orman von Stromgarde Erster Captain-General des Scharlachroten Kreuzzuges. Bürger von Stromgarde. Am Zugang zum Eiskrone-Gletscher verschlossen.
Raleigh der Andächtige Raleigh der Andächtige wird Abenteurer bei Erhalt eines Empfehlungsschreibens zu einem ehrwürdigen Ort im Scharlachroten Kloster führen.
Scharlachroter Kommandant Marjhan Der Scharlachrote Kommandant Marjhan befindet sich in der Kapelle des Hoffnungsvollen Lichts in den Östlichen Pestländern.
Valea Zwillingsschneid Kriegerin des Scharlachroten Kreuzzuges. Bürgerin von Alterac. Wurde zuletzt in den Östlichen Pestländern gesehen.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.